[Online ǀ 3.12.2020] Die Wirtschaftsfolgen des Lockdowns im Frühjahr sind immer stärker zu merken und Corona macht eine längerfristige Planung kaum möglich. Diese Situation ist auch für Radiomacher eine herausfordernde Situation.

 

Denn sie müssen diese Fragen klären:

  • Wie treffen wir den Nerv der Hörer?
  • Präsentieren wir On Air nur noch wirtschaftliche Hiobsbotschaften oder suchen wir auch nach den positiven Ansätzen und wo finden wir diese?
  • Wieviel Corona brauchen/wollen die Hörer eigentlich noch?
  • Welche anderen Themen finden sich, die in diesen außergewöhnlichen Zeiten gut ankommen?

 

Die Antworten auf diese wichtigen Fragen und viele praktische und direkt umsetzbare Programmanregungen werden in diesem halbtägigen Online-Workshop zusammen mit Detlef Kuschka erarbeitet.

Und so läuft der Online-Workshop:
Online werden in Kleinteams Corona-Themen-Alternativen und frische Ansätze für die Corona-Berichterstattung erarbeitet.
Alle Teilnehmenden sind gemeinsam kreativ und tauschen sich online live aus. (Es ist ausdrücklich kein Lehrvortrag zum passiven Zurücklehnen) Zusammen werden frische Programm-Ideen entwickelt und die Machbarkeit diskutiert.

Am Ende des Online- Workshops nimmt jeder Teilnehmende viele neue Ideen und Anregungen mit, die direkt im Radio-Alltag eingesetzt werden können und die helfen, in dieser einzigartig angespannten Situation den Hörer zu erreichen.

Jeder Teilnehmende bekommt alle entwickelten Ideen und Anregungen als Fotokoll.

Datum
3.12.2020 (13:00 – 16:30 Uhr)

Ort
Online

Zielgruppe
Programmmitarbeiter und Programmmitarbeiterinnen [Radio]

Kosten
Mitglieder € 89,– exkl. USt.
Nicht-Mitglieder € 189,– exkl. USt.