[Online ǀ 3.12.2020] Die Wirtschaftsfolgen der Lockdowns sind stark zu merken und Corona macht eine längerfristige Planung kaum möglich. Diese Situation ist für Radiomacher eine herausfordernde Situation.

 

Denn sie müssen diese Fragen klären:

  • Wie treffen wir den Nerv der Hörer?
  • Präsentieren wir On Air nur noch wirtschaftliche Hiobsbotschaften oder suchen wir auch nach den positiven Ansätzen und wo finden wir diese?
  • Wieviel Corona brauchen/wollen die Hörer eigentlich noch?
  • Welche anderen Themen finden sich, die in diesen außergewöhnlichen Zeiten gut ankommen?

 

Die Antworten auf diese wichtigen Fragen und viele praktische und direkt umsetzbare Programmanregungen werden in diesem halbtägigen Online-Workshop zusammen mit Detlef Kuschka erarbeitet.

Und so läuft der Online-Workshop:
Online werden in Kleinteams Corona-Themen-Alternativen und frische Ansätze für die Corona-Berichterstattung erarbeitet.
Alle Teilnehmenden sind gemeinsam kreativ und tauschen sich online live aus. (Es ist ausdrücklich kein Lehrvortrag zum passiven Zurücklehnen) Zusammen werden frische Programm-Ideen entwickelt und die Machbarkeit diskutiert.

Am Ende des Online- Workshops nimmt jeder Teilnehmende viele neue Ideen und Anregungen mit, die direkt im Radio-Alltag eingesetzt werden können und die helfen, in dieser einzigartig angespannten Situation den Hörer zu erreichen.

Jeder Teilnehmende bekommt alle entwickelten Ideen und Anregungen als Fotokoll.

Datum
3.12.2020 (13:00 – 16:30 Uhr)

Ort
Online

Zielgruppe
Programmmitarbeiter und Programmmitarbeiterinnen [Radio]

Kosten
Mitglieder € 89,– exkl. USt.
Nicht-Mitglieder € 189,– exkl. USt.