[5.6.2018] Rock-Acts, Klassik-Events und Jazz-Sessions fürs Fernsehen zu produzieren wird mehr und mehr Standard auch für lokale und regionale Programme.

TV-Sender stehen dabei unter erheblichem Kostendruck: Meist müssen kleine Teams diese Aufgabe mit leichter Technik stemmen.

Der Trainer stellt im Workshop innovative technische Lösungen vor, die dies zu überschaubaren Kosten und mit überzeugendem optischem Ergebnis ermöglichen. Zugleich gibt er anhand von eigenen aktuellen Produktionen für ARTE und die Sender der ARD einen Einblick in Tendenzen einer zeitgemäßen Bildsprache.

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, eigene Arbeiten vorzustellen und qualifiziertes, inspirierendes Feedback zu erhalten.

Datum
5.6.2018 (ganztägig)

Anmeldefrist
28.4.2018

Ort
Wien

Trainer
Matthias Hohn

Zielgruppe
RedakteurInnen [TV]

Kosten
Mitglieder € 195,– (inkl. Mittagessen & Softdrink) exkl. USt.
Nicht-Mitglieder € 400,– (inkl. Mittagessen & Softdrink) exkl. USt.


Das könnte Sie auch interessieren:
Beitragsqualität durch Einsatz von Reportage